Wehrstift Eberndorf


eberndorf_u_01.jpg

Standort:  N 46°35.520  E 14°38.450
9141 Eberndorf, Kirchplatz 12

Parkplatz: N 46°35.485  E 14°38.475
Parkplatz vor dem Stift

Gehzeit: 0 Minuten


Besichtigung: teilweise möglich

Links: www.eberndorf.at


eberndorf_u_00.jpg

Der Friulaner Graf Chacelin stiftete um 1100 eine kleine Marienkirche und ihre Besitzungen für ein zu gründendes Kloster in Eberndorf. Patriarch Ulrich I von Aquileja ließ dessen Grab in Gößeling heben und die Leiche 1106 nach Eberndorf überführen. Der Patriarch ließ eine größere Kirche bauen und durch Bischof Riwin von Concordia weihen.

Um die Mitte des 12. Jahrhunderts wurde die Kirche unter dem Patriarchen Pilgrim I von Aquileja zu einem Augustiner-Chorherren-Stift erweitert. In den folgenden Jahrhunderten kam es wiederholt zu Auseinandersetzungen mit den Vögten, den steirischen Markgrafen und deren Rechtsnachfolgern, den Babenbergern. Das Ende dieser Entwicklung war der Übergang der Vogtei an die Kärntner Herzöge.

Durch die Türkeneinfälle und durch die Ungarn erlitt das Kloster schwere Schäden. Zwischen 1446 und 1476 erfolgte der wehrhafte Ausbau unter Propst Lorenz. 1483 zerstörte ein großer Brand das Kloster. Unter Propst Leonhard von Keutschach erfolgte der Wiederaufbau. Zu Anfang des 16. Jahrhunderts war das Kloster durch Misswirtschaft sehr heruntergekommen. 1604 hob der Papst das Chorherrenkapitel in Eberndorf auf und bewilligte die Übernahme des Klosters durch die Jesuiten. 1751 erhielt das Stift die heutige Gestalt. Nach der Aufhebung des Jesuitenordens 1773 fiel Eberndorf an den Studienfond und wurde 1809 den Benediktinern als Dotationsgut überlassen. Seit 1812 gehört Eberndorf zum Stift St. Paul.

Weitere Informationen:


eberndorf_01.jpg eberndorf_02.jpg eberndorf_03.jpg eberndorf_04.jpg eberndorf_05.jpg eberndorf_06.jpg eberndorf_07.jpg eberndorf_08.jpg eberndorf_09.jpg eberndorf_10.jpg eberndorf_11.jpg eberndorf_12.jpg eberndorf_13.jpg eberndorf_14.jpg eberndorf_15.jpg eberndorf_16.jpg eberndorf_17.jpg eberndorf_18.jpg eberndorf_19.jpg eberndorf_20.jpg eberndorf_21.jpg eberndorf_22.jpg