Burg Geiersberg (Geyersberg)


geiersberg_u_01.jpg

Standort:  N 46°57.380  E 14°23.940
9360 Friesach, Geyersbergweg 24

Parkplatz: N 46°57.245  E 14°23.970
Parkplatz vor der Kirche am Petersbergweg 6

Gehzeit: 10 Minuten
vom Parkplatz zurück Richtung Ort, dann den Geyersbergweg hinauf zur Burg

Besichtigung: nur von außen möglich

Links: www.friesach.at


geiersberg_u_00.jpg

Herzog Engelhard von Kärnten soll, als er 1131 die Feste auf dem Petersberg belagerte, auf dem Geiersberg eine Burg als Stützpunkt erbaut haben. Urkundlich erwähnt wird diese allerdings erst 1271. Damals war Geiersberg bereits ein salzburgisches Lehen, dass Erzbischof Friedrich der Erwählte an Wulfing von Stubenberg vergeben hatte.

1299 verzichtete der Salzburger Ministeriale Liebhard der Raspe auf seine Ansprüche an die Burg, die nun wieder von Erzbischof Konrad übernommen wurde. 1480 besetzten die Ungarn unter ihrem Hauptmann Hans Haugwitz von Biskupitz die Burg Geiersberg. Zehn Jahre später wurden diese dem Bistum wieder zurückgegeben.

1496 überlies Balthasar von Thannhausen dem Erzbischof Leonhard die Burg für 16 Jahre. Danach nahm er größere Ausbauarbeiten vor. Von 1544 bis 1572 war der Friesacher Vizedom Georg Schafmann von Hemerles mit Geiersberg belehnt. Um die Mitte des 17. Jahrhunderts richtete ein Brand große Schäden an. 1690 erhielt der Friesacher Bergamtsverwalter Johann Andrä Auer vom Erzbischof Johann Ernst das abgebrannte Schloss als Lehen, worauf er es wieder instand setzen ließ. Nun folgte ein häufiger Besitzwechsel. Der Palas war aber bereits seit 1750 unbewohnbar geworden.

Ab 1838 waren die Ritter von Findenegg Eigentümer der Halbruine. 1912 erfolgte ein teilweiser Wiederaufbau in historisierenden Formen durch Wilhelm von Dietrich. Nach 20 Jahren übernahm Dr. Ing. Bruno Tetmayer von Przerwa die Burg und baute sie wiederum um. Ab 1957 gehörte Geiersberg Herbert Mayerhoffer, der den gepflegten Ansitz für Wohnzwecke nutzte.

Weitere Informationen: Burgen Austria


geiersberg_01.jpg geiersberg_02.jpg geiersberg_03.jpg geiersberg_04.jpg geiersberg_05.jpg geiersberg_06.jpg geiersberg_07.jpg geiersberg_08.jpg geiersberg_09.jpg geiersberg_10.jpg geiersberg_11.jpg geiersberg_12.jpg geiersberg_13.jpg