Burgruine Gmünd (Alte Burg)


gmuend_u_01.jpg

Standort:  N 46°54.530  E 13°32.155
9853 Gmünd, Burgwiese 1

Parkplatz: N 46°54.520  E 13°32.100
Parkplatz unter der Burgruine an der Maltatal Landesstraße

Gehzeit: 5 Minuten
Weg vom Parkplatz hinauf zur Ruine

Besichtigung: frei zugänglich

Links: www.alteburg.at / www.stadtgmuend.at


gmuend_u_00.jpg

Möglicherweise wurde die Burg bereits in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts unter dem Salzburger Erzbistums errichtet. 1252 wird sie erstmals urkundlich erwähnt.

1376 wurde die Burg zu einem bedeutenden militärischen Stützpunkt ausgebaut. Burg und Stadt blieben bis 1480 in Salzburger Besitz. Danach belagerten Ungarn sieben Jahre lang die Burg. Erst als kaiserliche Truppen unter Reinprecht von Reichenburg 1487 Gmünd belagerten und die Burg mit schwerer Artillerie in Trümmer schossen, schloss die Besatzung einen Waffenstillstand und zog ab. Gmünd gehörte nun bis 1502 den Habsburgern. In diesem Jahr verkaufte Kaiser Maximilian I die Herrschaft an den Salzburger Erzbischof Leonhard von Keutschach.

Im Kaufvertrag war jedoch ein Rückkaufsrecht ausbedungen worden. Von diesem machte der Kaiser 1514 gebrauch. Er verpfändete diese Herrschaft an seinen Erbschenk Siegmund von Dietrichstein. 1530 war die Herrschaft an den Salzburger Erzbischof Matthäus Lang, 1555 an den Gewerken und kaiserlichen Hauptmann Christof Pflügl sowie 1594 an Sigmund Khevenhüller von Aichelberg verpfändet. Erzherzog Ferdinand II übergab 1601 Gmünd dem Grafen Hans Rudolf von Raitenau. 1611 ging Gmünd in dessen Eigentum über.

Als der neue Herrschaftsinhaber Christoph Graf von Lodron um 1644 das neu errichtete Stadtschloss in Gmünd bezog, wurde die alte Burg nicht mehr sehr gepflegt. 1690 verursachte ein schweres Erdbeben den Absturz einer Gebäudeecke. Nachdem ein Brand 1886 den Dachstuhl vernichtet hatte, wurden die Schäden nicht mehr behoben und die Burg ihrem Schicksal überlassen. 1932 ging die Ruine in den Besitz der Familie Irsa über, die sie 1950 an die Stadt Gmünd verkaufte. Es bildet sich eine engagierte Bürgerinitiative, die sich dafür einsetzt, dass der Zerfall der "Alten Burg" aufgehalten wird.

Weitere Informationen: Burgen Austria


gmuend_01.jpg gmuend_02.jpg gmuend_03.jpg gmuend_04.jpg gmuend_05.jpg gmuend_06.jpg gmuend_07.jpg gmuend_08.jpg gmuend_09.jpg gmuend_10.jpg gmuend_11.jpg gmuend_12.jpg gmuend_13.jpg gmuend_14.jpg gmuend_15.jpg gmuend_16.jpg gmuend_17.jpg gmuend_18.jpg gmuend_19.jpg gmuend_20.jpg gmuend_21.jpg gmuend_22.jpg gmuend_23.jpg gmuend_24.jpg gmuend_25.jpg gmuend_26.jpg gmuend_27.jpg gmuend_28.jpg