Stadtbefestigung Gmünd


gmuend_u_01.jpg

Standort:  N 46°54.495  E 13°32.120
9853 Gmünd

Parkplatz: N 46°54.520  E 13°32.100
Parkplatz vor dem Maltator an der Maltatal Landesstraße

Gehzeit: 1 Minute


Besichtigung: frei zugänglich

Links: www.stadtgmuend.at / www.stadtgmuend.at


gmuend_u_00.jpg

Gmünd wurde bereits im 11. oder 12. Jahrhundert von den Salzburger Erzbischöfen als Vorposten zum Schutz des Katschbergsattels gegen das Kärntner Herzogtum gegründet. Im Jahr 1252 wird Gmünd erstmals urkundlich genannt.

Bereits 1273 wurde der Ort als erzbischöflicher erwähnt. Bereits 1346 erhielt Gmünd das Stadtrecht und ist somit eine der ältesten Städte Kärntens. Etwa zu dieser Zeit erhielt die Stadt auch ihre Stadtmauer und die vier Stadttore. 1478 konnten die Türken Gmünd dank seiner Befestigung nichts anhaben. 1480 wird Gmünd von ungarischen Truppen besetzt. Durch ein Aufgebot der kärntnerischen Stände und durch kaiserliche Truppen gelang 1487 die Befreiung der Stadt. Dabei entstanden große Schäden an der Burg und den Stadtmauern.

Danach ist Gmünd in kaiserlichen Besitz. Kaiser Maximilian I verkaufte 1502 dem Salzburger Erzbischof Leonard von Keutschach die Herrschaft Gmünd, behält sich das Rückkaufsrecht vor. Der Erzbischof erneuert das Schloss und ließ eine neue Stadtmauern von der Burg zur Kirche mit dem äußeren Maltator errichten. 1504 zerstörte ein Brand die ganze Stadt. 1525 wurde Gmünd von aufständischen Bauern und Bergknappen besetzt. 1555 erwarbt Christoph Pflügl die Herrschaft Gmünd. 1594  wurde Siegmund Khevenhüller neuer Stadtherr.

1601 löste Graf Hans Rudolf von Raitenau die Herrschaft Gmünd von den evangelischen Khevenhüllern aus. 1639 kam die Herrschaft Gmünd für fast 300 Jahre in den Besitz der Familie Lodron. 1792 zerstörte erneut ein verheerender Brand fast die ganze Stadt. Zwischen 1791 und 1801 wurde Gmünd vorübergehend und zwischen 1809 und 1813 vollständig durch die Franzosen besetzt. 1932 wurde das Lodron´sche Fideikommiss aufgelöst.

Weitere Informationen:


gmuend_01.jpg gmuend_02.jpg gmuend_03.jpg gmuend_04.jpg gmuend_05.jpg gmuend_06.jpg gmuend_07.jpg gmuend_08.jpg gmuend_09.jpg gmuend_10.jpg gmuend_11.jpg gmuend_12.jpg gmuend_13.jpg gmuend_14.jpg gmuend_15.jpg gmuend_16.jpg gmuend_17.jpg gmuend_18.jpg gmuend_19.jpg gmuend_20.jpg gmuend_21.jpg gmuend_22.jpg gmuend_23.jpg gmuend_24.jpg gmuend_25.jpg gmuend_26.jpg gmuend_27.jpg gmuend_28.jpg