Burgruine Griffen


griffen_u_01.jpg

Standort:  N 46°42.270  E 14°43.600
9112 Griffen, Schloßberg 1

Parkplatz: N 46°42.230  E 14°43.850
Parkplatz vor der Kirche oder im Ort (Griffen 37)

Gehzeit: 15 Minuten
über die Stiege hinauf zur Burgruine

Besichtigung frei zugänglich

Links: www.schlossbergschaenke.at


griffen_u_00.jpg

Die Burg Griffen wurde zwischen 1124 und 1148 von den Bischöfen von Bamberg errichtet. Erstmals taucht sie 1160 in den Urkunden auf, als sie von Kaiser Friedrich I Barbarossa als Bamberger Besitz „von alters her“ bezeichnet wurde.

Im Aufstand des Grafen Ulrich von Heunburg gegen Herzog Albrecht 1292 spielte Griffen eine wichtige Rolle. Hier schloss Ulrich mit dem bambergischen Hauptmann in Kärnten, Gottfried von Rykkenbach einen Bündnisvertrag. Er besetzte die Burg und machte sie zum Zentrum seiner Aktivitäten. Nachdem Herzog Meinhard II von Kärnten 1293 die Aufständischen am Wallersberg und bei Griffen endgültig geschlagen hatte, stellte er die Ordnung wieder her und gab Griffen dem Bistum Bamberg zurück.

Zu Pflegern gehörte auch Heinrich von Gutenberg, der1506 auf der Burg starb. Um 1520 dürfte die Burg noch einmal stark ausgebaut worden sein. Griffen war so gut befestigt, dass es weder von den Türken, noch von den Ungarn angegriffen wurde. Da die Burg der modernen Kriegsführung nicht mehr entsprach wurde sie im 18. Jahrhundert dem Verfall überlassen. 1759 kam Griffen mit dem übrigen bambergischen Besitz unter Kaiserin Maria Theresia an den österreichischen Staat und wurde dem Herzogtum Kärnten einverleibt. Danach gelangte es an die Grafen Egger und schließlich an die Freiherren von Helldorff. Letzter privater Besitzer war die Familie Leitgeb. 1999 wurde die Ruine von der Gemeinde Griffen übernommen und restauriert.

Weitere Informationen: Burgen Austria


griffen_01.jpg griffen_02.jpg griffen_03.jpg griffen_04.jpg griffen_05.jpg griffen_06.jpg griffen_07.jpg griffen_08.jpg griffen_09.jpg griffen_10.jpg griffen_11.jpg griffen_12.jpg griffen_13.jpg griffen_14.jpg griffen_15.jpg griffen_16.jpg griffen_17.jpg griffen_18.jpg griffen_19.jpg griffen_20.jpg griffen_21.jpg