Burgruine Haimburg (Heunburg)


haimburg_u_01.jpg

Standort:  N 46°41.540  E 14°40.205
9111 Haimburg

Parkplatz: N 46°41.495  E 14°40.090
Parkplatz im Ort suchen (Haimburg 41)

Gehzeit: 5 Minuten
Straße hinauf zur Burg

Besichtigung: frei zugänglich

Links: www.heunburgtheater.at


haimburg_u_00.jpg

Die Haimburg gehörte den ursprünglich auf der Rauterburg sitzenden Grafen von Heunburg und wurde deren Stammsitz. Das älteste nachweisbare Mitglied dieser Familie ist Gero I, der in einer Brixener Urkunde im Jahr 1070 aufscheint. Er gilt auch als Erbauer der Haimburg. 1103 wird die Burg als "Huneburch“ erstmals urkundlich erwähnt. 1228 verlegten die Grafen von Heunburg ihren Wohnsitz nach Bleiberg.

Mit Graf Hermann starb 1322 das Geschlecht der Heunburger aus und die Haimburg gelangte im Erbweg an die Grafen von Pfannberg. Nach dem Tod des letzten Pfannbergers, Johann 1362, kam sie als herzogliches Lehen an die Grafen von Görz. Durch den Frieden von Pusarnitz von 1460 fielen die Görzer Besitzungen an Kaiser Friedrich III.

Dieser belehnte unter anderen Bernhard Talant 1499 mit der Burg, der das benachbarte Schloss Talenstein erbaute. 1517 war sie an Wolfgang Graßwein und 1622 an Hans Kemetter von Tybein verpfändet. 1623 verkaufte Kaiser Ferdinand II die wieder eingezogene Burg an David-Christoph Freiherrn von Urschenbeck. Zu den späteren Besitzern gehörten die Grafen Galler, Rosenberg und Egger. 1886 erwarben die Freiherren von Helldorff die Anlage in deren Besitz sie sich auch heute noch befindet. Dipl. Ing. Volker Helldorff ist seit Jahren bemüht, die Anlagen vor dem Verfall zu retten. In Zusammenarbeit mit dem Verein "Rettet die Heunburg", privaten Sponsoren und öffentlichen Stellen konnten bisher die Mauern saniert und ein Dach errichtet werden.

Weitere Informationen: Burgen Austria


haimburg_01.jpg haimburg_02.jpg haimburg_03.jpg haimburg_04.jpg haimburg_05.jpg haimburg_06.jpg haimburg_07.jpg haimburg_08.jpg haimburg_09.jpg haimburg_10.jpg haimburg_11.jpg haimburg_12.jpg haimburg_13.jpg haimburg_14.jpg haimburg_15.jpg haimburg_16.jpg