Kommende Rechberg


rechberg_u_01.jpg

Standort:  N 46°31.580  E 14°34.680
9133 Eisenkappel-Vellach, Rechberg 1

Parkplatz: N 46°31.620  E 14°34.655
vor der Feuerwehr oder beim Friedhof (Rechberg 1)

Gehzeit: 2 Minuten
der Straße entlang hinauf zur Kommende

Besichtigung: nur von außen möglich

Links:


rechberg_u_00.jpg

Das Schloss wurde 1495 von Lasla Prager dem Sankt-Georgs-Ritterorden als Kommende gestiftet. Die Kommende sollte Ende des 15.Jahrhunderts im Sinne der großen Ritterorden des 12. und 13. Jahrhunderts Europa gegen die Türken schützen.

Nach der Auflösung des Ordens 1598 wurde die ehemals wehrhafte Kommende, wie alle anderen Ordensbesitzungen, den Jesuiten übergeben. Diese waren bis zu ihrer eigenen, vorübergehenden Auflösung im Jahr 1773 Besitzer des Schlosses. Danach war das Schloss Besitz des Bistums Gurk. Heute dient das Schloss als als Pfarrhof und ist im Besitz der Römisch katholischen Kirche.

Weitere Informationen:


rechberg_01.jpg rechberg_02.jpg rechberg_03.jpg rechberg_04.jpg rechberg_05.jpg rechberg_06.jpg rechberg_07.jpg rechberg_08.jpg rechberg_09.jpg rechberg_10.jpg rechberg_11.jpg rechberg_12.jpg rechberg_13.jpg rechberg_14.jpg rechberg_15.jpg rechberg_16.jpg rechberg_17.jpg rechberg_18.jpg