Burgruine Taggenbrunn


taggenbrunn_u_01.jpg

Standort:  N 46°46.295  E 14°23.400
9313 St. Georgen am Längsee, Taggenbrunn 11

Parkplatz: N 46°46.270  E 14°23.410
Parkplatz vor der Burgruine

Gehzeit: 0 Minuten

Besichtigung: zur Zeit auf Grund von Renovierungsarbeiten geschlossen, wird aber voraussichtlich ab 2017 wieder öffentlich zugänglich sein

Links: www.taggenbrunn.com / www.taggenbrunn.net


taggenbrunn_u_00.jpg

Ein "castrum takenprunne" wird 1157 erstmals urkundlich erwähnt. Es dürfte im ersten Drittel des 12. Jahrhunderts durch den Salzburger Ministerialen Tageno von Pongau, der sich danach von Taggenbrunn nannte, erbaut worden sein.

Bis 1240 war Taggenbrunn Lehensbesitz der gleichnamigen Familie. Danach wurde es von salzburgischen Pflegern verwaltet. Herzog Ulrich III nahm 1258 zugunsten seines Bruders Taggenbrunn für das das Erzbistum Salzburg ein und zerstörte es weitgehend. Die Burg wurde aber bald wieder aufgebaut. 1478 stellte der Salzburger Erzbischof Leonhart von Keutschach die Burg den Ungarn als Stützpunkt zur Verfügung. Dies hatte zur Folge, dass sie im Jahr darauf von kaiserlichen Truppen erstürmt und neuerlich zerstört wurde.

Maximilian I gab Taggenbrunn 1494 wieder dem Erzbistum zurück. Leonhart von Keutschach baute zwischen 1497 und 1503 die Burg wieder auf. Die Verwaltung wurde an Burggrafen übertragen. Der letzte Pfleger übersiedelte 1692 nach Maria Saal. Danach wurde Taggenbrunn nicht mehr bewohnt. Nach der Aufhebung des Fürstentums Salzburg kam die Burg 1803 an Österreich, war jedoch inzwischen zur Ruine geworden. 1858 erwarb Antonie von Rayer Taggenbrunn. Seit 1899 ist es im Besitz der Familie Kleinszig. 1974/75 wurden die Mauern gesichert bzw. restauriert. Im Jahr 2011 kaufte der Unternehmer Alfred Riedl (Jacques-Lemans-Uhren) Taggenbrunn. Die Burgruine wird derzeit groß umgebaut und soll als Ausflugsziel wiederbelebt werden. Auf der Burgruine entstehen ein Nobel-Heuriger und ein Uhrenmuseum. Der Burghügel wird außerdem zum Weingarten des neuen Burgherrn.

Weitere Informationen: Burgen Austria


taggenbrunn_01.jpg taggenbrunn_02.jpg taggenbrunn_03.jpg taggenbrunn_04.jpg taggenbrunn_05.jpg taggenbrunn_06.jpg taggenbrunn_07.jpg taggenbrunn_08.jpg taggenbrunn_09.jpg taggenbrunn_10.jpg taggenbrunn_11.jpg taggenbrunn_12.jpg taggenbrunn_13.jpg taggenbrunn_14.jpg taggenbrunn_15.jpg taggenbrunn_16.jpg taggenbrunn_17.jpg taggenbrunn_18.jpg taggenbrunn_19.jpg taggenbrunn_20.jpg taggenbrunn_21.jpg taggenbrunn_22.jpg taggenbrunn_23.jpg taggenbrunn_24.jpg