Wehrkirche Zammelsberg


zammelsberg_u_01.jpg

Standort:  N 46°49.780  E 14°09.260
9344 Weitensfeld, Zammelsberg

Parkplatz: N 46°49.795  E 14°09.250
Parkplatz vor der Kirche

Gehzeit: 0 Minuten


Besichtigung: frei zugänglich

Links: www.weitensfeld.at


zammelsberg_u_00.jpg

Der Zammelsberg, damals "Zumoltiberg" genannt, wurde zwischen 1050 und 1065 von den Bayern besiedelt. In dieser Zeit wurde auch die dem heiligen Georg geweihte Kirche erstmals erwähnt. Bereits 1131 wird sie als Pfarrkirche genannt.

Die heutige Kirche ist ein spätgotischer, wahrscheinlich um 1490 errichteter Bau mit eingezogenem Chor. Am von zweistufigen Strebepfeiler gestützten Chor ist nördlich eine Sakristei angebaut. Der mächtige westliche Vorhallenturm hat die volle Breite des Langhauses und ist an der Westseite mit der Wehrmauer verbunden. Die Kirche ist von einer ehemals wehrhaften Friedhofsmauer umgeben in deren Verband im Norden ein runder nach innen abgeplatteter Wehrturm mit achteckigen Balkenaufbau steht. Er besitzt Schlüsselscharten und eine Wurfspalte.

Weitere Informationen: Wikipedia


zammelsberg_01.jpg zammelsberg_02.jpg zammelsberg_03.jpg zammelsberg_04.jpg zammelsberg_05.jpg zammelsberg_06.jpg zammelsberg_07.jpg zammelsberg_08.jpg zammelsberg_09.jpg zammelsberg_10.jpg zammelsberg_11.jpg zammelsberg_12.jpg zammelsberg_13.jpg zammelsberg_14.jpg zammelsberg_15.jpg zammelsberg_16.jpg zammelsberg_17.jpg zammelsberg_18.jpg zammelsberg_19.jpg zammelsberg_20.jpg zammelsberg_21.jpg zammelsberg_22.jpg zammelsberg_23.jpg zammelsberg_24.jpg