Stadtbefestigung Bruck an der Leitha


bruckleitha_u_01.jpg

Standort:  N 48°01.410  E 16°46.555
2460 Bruck an der Leitha

Parkplatz: N 48°01.515  E 16°46.880
Parkplatz vor dem Schloss Prugg

Gehzeit: ca. 1 Stunde
der Stadtmauer entlang

Besichtigung: frei zugänglich

Links: www.bruck-leitha.gv.at


bruckleitha_u_00.jpg

Die kleine Stadt Bruck an der Leitha wird schon im Jahre 1074 zum ersten Mal als "Aschirichesprucca", grob übersetzt "die Brücke des Aschirich", genannt. Die planmäßige Errichtung des Marktplatzes, der Ringmauer mit den Wehrtürmen, den vier Stadttoren und dem Stadtgraben erfolgte um 1200, doch ist anzunehmen das sich hier schon um die Jahrtausendwende eine ummauerte Siedlung befand.

1239 wird dann Bruck an der Leitha zum ersten Mal als Stadt erwähnt. Die Stadtmauer mit ihren Wehrtürmen und dem Stadtgraben zählt heute zu den best erhaltenen Wehranlagen Ostösterreichs. Sie umschließen die Innenstadt, in deren Mittelpunkt die Pfarrkirche zur Hl. Dreifaltigkeit mit ihrem einzigartigen Kirchturm, dem rund 1000 Jahre alten ehemaligen Stadtturm, steht.

Das Schloss Prugg wurde im 12. Jahrhundert als Stadtburg rund um den viel älteren "Heidenturm" oder "Römerturm" errichtet.

Weitere Informationen: Burgenkunde


bruckleitha_01.jpg bruckleitha_02.jpg bruckleitha_03.jpg bruckleitha_04.jpg bruckleitha_05.jpg bruckleitha_06.jpg bruckleitha_07.jpg bruckleitha_08.jpg bruckleitha_09.jpg bruckleitha_10.jpg bruckleitha_11.jpg bruckleitha_12.jpg bruckleitha_13.jpg bruckleitha_14.jpg bruckleitha_15.jpg bruckleitha_16.jpg bruckleitha_17.jpg bruckleitha_18.jpg bruckleitha_19.jpg bruckleitha_20.jpg bruckleitha_21.jpg bruckleitha_22.jpg bruckleitha_23.jpg bruckleitha_24.jpg bruckleitha_25.jpg bruckleitha_26.jpg bruckleitha_27.jpg bruckleitha_28.jpg