Grazer Burg


grazburg_u_01.jpg

Standort:  N 47°04.340  E 15°26.555
8010 Graz, Hofgasse 15

Parkplatz: N 47°04.590  E 15°26.480
in der Paulustorgasse parken

Gehzeit: 5 Minuten
über Karmeliterplatz, Freiheitsplatz und Hofgasse zur Burg

Besichtigung: die Höfe sowie die Wendeltreppe sind frei zugänglich

Links: www.graztourismus.at


grazburg_u_00.jpg

Als Keimzelle der späteren Burg gilt ein frühmittelalterlicher landesfürstlicher Meierhof, der 1349 als Schreiberhof erstmalig genannt wird. Herzog Wilhelm vergrößerte den Besitz um 1399 durch verschiedene Grundstückzukäufe. Sein Neffe, Erzherzog Friedrich V setzte den Grundstückserwerb fort und begann 1438 mit dem Bau einer Stadtburg

Unter Maximilian I erfolgte zwischen 1494 und 1500 eine Erweiterung durch den Flügel mit der Doppelwendeltreppe. Die Burg blieb bis 1619 Residenz der Erzherzöge und musste dementsprechend vergrößert werden. Als Erzherzog Ferdinand 1619 als Kaiser Ferdinand II nach Wien zog, hatte die Burg ihre Funktion als landesfürstliche Residenz verloren.

Anlässlich der Vermählung Leopolds I (1673) und der Erbhuldigungsfeier Karls VI (1728) erfolgten noch Renovierungsarbeiten an der Burg. Noch 1822 wurde der Karlsbau für einen Besuch des Kaisers Franz I adaptiert. Allerdings waren die übrigen Gebäudeteile bereits zum Teil baufällig. 1853 entschloss man sich zu einem Teilabbruch, dem der gotische Haupttrakt mit der Hofkapelle sowie der Hofgassenübergang zur Ägydiuskirche zum Opfer fielen. Anfangs des 20. Jahrhunderts wurden Erweiterungsbauten um den dritten Burghof durchgeführt. Seit 1922 ist die Grazer Burg Amtssitz des Landeshauptmannes der Steiermark. Bombentreffer beschädigten 1944 vor allem den Maximilian- und den Rest des Friedrichsbaues. Ab 1948 wurden die Schäden beseitigt und 1950 bis 1952 an der Hofgassenseite ein Neubau errichtet.

Weitere Informationen: Burgen Austria


grazburg_01.jpg grazburg_02.jpg grazburg_03.jpg grazburg_04.jpg grazburg_05.jpg grazburg_06.jpg grazburg_07.jpg grazburg_08.jpg grazburg_09.jpg grazburg_10.jpg grazburg_11.jpg grazburg_12.jpg grazburg_13.jpg grazburg_14.jpg grazburg_15.jpg