Wehrkirche Straßgang


strassgang_u_01.jpg

Standort:  N 47°01.325  E 15°23.955
8054 Graz, Florianibergstraße 15

Parkplatz: N 47°01.315  E 15°23.905
Parkplatz nach der Kirche

Gehzeit: 0 Minuten


Besichtigung: frei zugänglich

Links:


strassgang_u_00.jpg

Die Pfarrkirche Maria Elend mit der alten Wehrmauer und dem burgartigen Pfarrhof liegt erhöht auf dem Florianiberg. Auf dem Kirchenhügel stand wahrscheinlich vor der Kirchengründung, die zu einer der ältesten Pfarrgründungen der Steiermark zählt, ein Wachturm.

Seit dem 10. Jahrhundert befand sich eine Georgskirche, die im Besitz der Aribonen war und im Stil der Romanik erbaut wurde, an dieser Stelle. Im Jahr 1055 kamen die Aribonengüter Straßgangs in den Besitz des Erzbistums Salzburgs. 1074 übertrug Erzbischof Gebhard die Kirchen St. Georg und St. Martin samt den dazugehörigen Gütern an das von ihm gegründete Benediktinerstift Admont. Dieses überließ beide Kirchen dem Pfarrer von Feldkirchen.

Dieser verlegte seinen Sitz nun nach Straßgang und ließ anstelle der Georgskirche die Kirche Maria im Elend erbauen. Maria im Elend wurde 1140 zur selbständigen Pfarrkirche erhoben. Im 15. Jahrhundert wurde die Kirche um das Presbyterium erweitert und im Barock mit neuen Altären versehen. An das Langhaus wurden zwei Kapellen und die Sakristei angebaut. Im 17. Jahrhundert wurde die Innenausstattung barockisiert.

Weitere Informationen: Wikipedia


strassgang_01.jpg strassgang_02.jpg strassgang_03.jpg strassgang_04.jpg strassgang_05.jpg strassgang_06.jpg strassgang_07.jpg strassgang_08.jpg strassgang_09.jpg strassgang_10.jpg strassgang_11.jpg strassgang_12.jpg strassgang_13.jpg strassgang_14.jpg strassgang_15.jpg strassgang_16.jpg strassgang_17.jpg strassgang_18.jpg strassgang_19.jpg strassgang_20.jpg strassgang_21.jpg strassgang_22.jpg strassgang_23.jpg strassgang_24.jpg strassgang_25.jpg