Burgstall Alt-Starkenberg


altstarkenberg_u_01.jpg

Standort:  N 47°16.235  E 10°45.145
6464 Tarrenz

Parkplatz: N 47°15.920  E 10°45.615
an der Straße parken

Gehzeit: 25 Minuten
weiter Richtung Obtarrenz, dann den Wanderweg 615 (Salvesenschlucht) bis zur Ruine folgen

Besichtigung: frei zugänglich

Links: www.tarrenz.at


altstarkenberg_u_00.jpg

Die Ritter von Starkenberg gelangen Ende des 11. Jahrhunderts nach Tirol und errichten "Alt Starkenberg". Die Burg wird 1217 erstmals als Stammburg der Starkenberger in Zusammenhang mit Georg von Starkenberg erwähnt. Im Zuge der Starkenberger Fehde von 1422 mit Herzog Friedrich IV wurde die Burg erobert und zerstört. Die Burg ist seither im Verfall.

Die Starkenberger, ursprünglich hohenstaufische Ministerialen, waren im Spätmittelalter das mächtigste und reichste Adelsgeschlecht im Oberinntal. Ihr Stammsitz war die Burg Starkenberg bei Tarrenz. Später wurde sie Alt-Starkenberg genannt, nachdem die Starkenberger zu Beginn des 14. Jahrhunderts Neu-Starkenberg erbauten, wo heute eine Brauerei untergebracht ist.

Mit dem Erstarken der Tiroler Adeligen musste es zu Spannungen mit den Habsburgischen Landesherrn kommen. An vorderster Front die Starkenberger, welche ihren Streit bis in die Kaiserstadt Wien ausfochten und verloren. Im sogenannten „Starkenberger Rotulus“, frühes 15. Jahrhundert ist die Streitschrift dargelegt. Schließlich kam es zum Kampf, die Burg Alt-Starkenberg wurde genommen und zerstört. Von der Burganlage sind heute nur noch der Halsgraben und zwei Mauerstücke erhalten.

Weitere Informationen: Wikipedia


altstarkenberg_01.jpg altstarkenberg_02.jpg altstarkenberg_03.jpg altstarkenberg_04.jpg altstarkenberg_05.jpg altstarkenberg_06.jpg altstarkenberg_07.jpg altstarkenberg_08.jpg altstarkenberg_09.jpg altstarkenberg_10.jpg altstarkenberg_11.jpg altstarkenberg_12.jpg altstarkenberg_13.jpg altstarkenberg_14.jpg altstarkenberg_15.jpg altstarkenberg_16.jpg altstarkenberg_17.jpg altstarkenberg_18.jpg altstarkenberg_19.jpg altstarkenberg_20.jpg altstarkenberg_21.jpg altstarkenberg_22.jpg altstarkenberg_23.jpg altstarkenberg_24.jpg altstarkenberg_25.jpg altstarkenberg_26.jpg