Ruine Schlosskopf


schlosskopf_u_01.jpg

Standort:  N 47°27.840  E 10°42.620
6600 Reutte

Parkplatz: N 47°27.910  E 10°43.235
Parkplatz der Burgenwelt Ehrenberg

Gehzeit: 1 Stunde
Beschilderter Weg von der Klause hinauf zum Schlosskopf.
Rundweg: Klause - Schlosskopf - Ehrenberg - Hängebrücke - Fort Claudia - Klause

Besichtigung: frei zugänglich

Links: www.ehrenberg.at / www.reutte.com


schlosskopf_u_00.jpg

Der Schlossberg überragt die nahe Burg Ehrenberg um etwa 150 Meter. Die Burg konnte vom Bergplateau aus sturmreif geschossen werden. Bereits 1645 plante der landesfürstliche Baumeister Elias Gumpp eine Festung auf dem Hornberg. Die Planungen wurden damals allerdings noch nicht realisiert.

Die strategische Notwendigkeit einer Festung auf dem Hornberg erwies sich allerdings bereits 1703 beim Einfall der Bayern (Spanischer Erbfolgekrieg). Nach der Beendigung der Kampfhandlungen errichtete man ein Wachhäuschen auf dem Berg, der durch Palisaden gesichert wurde. 1726 begann der Ausbau zur Festung, den man kurz darauf wieder einstellte. 1733 wurde der Festungsbau fortgesetzt und 1741 unter Johann Andre von Pach beendet.

1782 wurden alle Tiroler Festungen bis auf Kufstein aufgelassen. Der Schlosskopf musste sich also niemals militärisch bewähren. Anschließend verkaufte die österreichische Regierung den Burg- und Festungskomplex Ehrenberg an zwei Bürger des Marktes Reutte. Diese plünderten die Anlagen bis auf die Grundmauern aus und transportierten alles Verwertbare ab. Die Reste des gewaltigen Ensembles verfielen nahezu ungehindert.

Der Schlosskopf blieb bis zum Jahr 2000 beinahe vollständig vergessen und war nur auf steilen, teilweise gefährlichen Bergpfaden erreichbar. Im Zuge des Ausbaues der Burgenregion Ostallgäu-Außerfern erkannten die Verantwortlichen den hohen architekturgeschichtlichen und auch touristischen Wert des Gesamtkomplexes. Der Festungsberg wurde vollständig freigeschlagen, erste Sanierungsmaßnahmen an den maroden Festungsmauern begannen. Das Festungsgelände wurde nach der Sanierung zur "Schaufestung Schlosskopf" umgestaltet und 2008 eröffnet.

Weitere Informationen: Burgen Austria


schlosskopf_01.jpg schlosskopf_02.jpg schlosskopf_03.jpg schlosskopf_04.jpg schlosskopf_05.jpg schlosskopf_06.jpg schlosskopf_07.jpg schlosskopf_08.jpg schlosskopf_09.jpg schlosskopf_10.jpg schlosskopf_11.jpg schlosskopf_12.jpg schlosskopf_13.jpg schlosskopf_14.jpg schlosskopf_15.jpg schlosskopf_16.jpg schlosskopf_17.jpg schlosskopf_18.jpg schlosskopf_19.jpg schlosskopf_20.jpg schlosskopf_21.jpg schlosskopf_22.jpg schlosskopf_23.jpg schlosskopf_24.jpg schlosskopf_25.jpg schlosskopf_26.jpg schlosskopf_27.jpg schlosskopf_28.jpg