Stadtbefestigung Stadtschlaining


stadtschlaining_u_01.jpg

Standort:  N 47°19.360  E 16°16.730
7461 Stadtschlaining

Parkplatz: N 47°19.345  E 16°16.750
Parkplatz neben der Burg in der Großpetersdorfer Straße

Gehzeit: 1 Minute
vom Parkplatz hinauf zum Beginn der Stadtmauer

Besichtigung: nur teilw. frei zugänglich

Links: www.stadtschlaining.at / www.stadtschlaining.at


stadtschlaining_u_00.jpg

Der Name Schlaining wird erstmals 1271 als "castrum Zloynuk" in einer Urkunde von Przemysl Ottokar II erwähnt und bezog sich damals auf die Burg Schlaining. 1461 übernahm der Söldnerführer Andreas Baumkircher die Herrschaft. Er baute die Burg zu einer starken Festungsanlage aus und gründete Stadtschlaining als bürgerliche Siedlung.

Die kurz vor 1462 errichtete Stadtanlage wurde auf der durch einen tiefen Graben von der Burg getrennten Anhöhe zwischen Burg und Kloster errichtet und im Dreieck durch eine starke, mit drei Toren versehene und durch Basteien und Türmen bewehrten Mauer mit der Burg verbunden. Das von diesem Mauerring eingefasste Areal war nicht übermäßig groß.

Die Mauerstärke lässt jedoch vermuten, dass die Baumkircher beabsichtigten, eine den Möglichkeiten der Zeit entsprechende ansehnlich Anlage zu schaffen. Die beidseitig der heutigen Langen-Gasse situierten Häuser dürften den ältesten Siedlungskern gebildet haben. Dem um das Jahr 1462 der die Ostseite des Marktplatzes bildende Häuserblock folgte. Es wird angenommen, dass der damalige Marktplatz von der alten Pfarrkirche bis zum Schönauer-Tor reichte. Im Stadtzentrum hat sich das mittelalterliche Ensemble fast vollständig erhalten. Ebenso sind heute noch weite Teile der einstigen Stadtmauer erhalten.

Weitere Informationen:


stadtschlaining_01.jpg stadtschlaining_02.jpg stadtschlaining_03.jpg stadtschlaining_04.jpg stadtschlaining_05.jpg stadtschlaining_06.jpg stadtschlaining_07.jpg stadtschlaining_08.jpg stadtschlaining_09.jpg stadtschlaining_10.jpg stadtschlaining_11.jpg stadtschlaining_12.jpg stadtschlaining_13.jpg stadtschlaining_14.jpg stadtschlaining_15.jpg stadtschlaining_16.jpg stadtschlaining_17.jpg stadtschlaining_18.jpg stadtschlaining_19.jpg stadtschlaining_20.jpg stadtschlaining_21.jpg stadtschlaining_22.jpg stadtschlaining_23.jpg stadtschlaining_24.jpg stadtschlaining_25.jpg stadtschlaining_26.jpg stadtschlaining_27.jpg stadtschlaining_28.jpg